Do it yourself Evelyn am 01 Dec 2013 - 20:15

Eigentlich geht es ja diese Woche um dieses hier: Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht! / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid, doch… schon letzte Woche hab ich quasi geschwänzt/verpasst und auch diese Woche hab ich eigentlich gar nichts vorzuweisen.

Neben dem unten zu sehenden zurechtlegen auf dem Stoff hab ich es immerhin schon geschafft die Stücke auch auszuschneiden, wobei nur die Hälfte aller Stücke bekreidet ist und die andere also noch folgen muss.
Grund für den Einbruch war die Tatsache, dass ich mein Knie nicht mehr beugen konnte. Schon für das untere Bild stand / saß ich mehr, als dass ich wie sonst kniete. Ich kann es im übrigen noch immer nicht gut beugen, der Arzt sieht da aber nichts kritisches. Dauert nur alles seine Zeit. Schuld daran ist ein sog. Knochenhaken, den man kriegen kann, wenn sich Knochenteilchen lösen und anderswo am Knie wieder festsetzen. Kriegt man dann noch einen “Schlag” drauf, kann sich das Gewebe drüber entzünden. Nun ja, irgendwann hört es hoffentlich wieder auf. In dem Fall lob ich mir übrigen Automatik-Autos, die ich sonst nicht mag. Egal, back to topic.
Ein bisschen hat die Motivation natürlich gelitten, weils bisher nicht so klappte wie ich es mir vorstelle. Schaff ich das noch?

Do it yourself Evelyn am 18 Nov 2013 - 09:07

Schnittmuster

Schon als Kind liebte ich Schnittmuster. Das waren wichtige und geheime Pläne :) Inzwischen haben sie ihre Kryptographie verloren aber ich mag das feine Papier trotzdem noch sehr gerne. Auch wenn es ähnlich wie bei Packungsbeilagen in Arzneimitteln unmöglich ist, sie wieder in ihren Urpsrungszustand zu versetzen.

Do it yourself Evelyn am 17 Nov 2013 - 12:12

Vor einer Weile habe ich den MeMadeMittwoch-Blog entdeckt und damit einhergehend auch viele weitere interessante Blogs von Frauen, die sich ihre Kleidung selbst nähen. Ab und an wird gemeinsam genäht, vor kurzem war es ein Kostüm, zum Jahresende also ein Kleid und genau daran möchte ich mich beteiligen :)
Anspruchsvoll wird es dadurch, dass ich mich schwer an bestimmte Termine halten kann und mir übernächste Woche eine komplette Woche fehlt, in der ich am Kleid arbeiten kann. Aber wie heißt es so schön: wer nicht wagt, der nicht gewinnt und ich mach das jetzt einfach :ja:

SommerkleidSchnitt und Stoff waren jetzt relativ schnell klar. Vor kurzem kaufte ich ein Simplicity 7599 – Sommerkleid. Sommerkleid passt namentlich jetzt zwar nicht so, aber der Schnitt gefällt mir unglaublich gut und mit Kuschelstoff sollte sich doch da auch was taugliches zu jeder anderen Jahreszeit draus machen lassen ^^ Simplicity steht dafür, dass die Nahtzugabe schon enthalten ist. Ich bin gespannt wie das wird, denn normalerweise komme ich mit dem eigenständigen Hinzufügen ebendessen wunderbar klar…

Was ich jetzt auch noch nicht weiß ist, ob ich dann ein Probekleid nähe oder mich gleich an den “guten” Stoff wage. Und das ist die Stoffwahl:

Das Probestöffchen kommt aus einer Stoff-Überraschungskiste und hat gerade so die richtige Menge Stoff. Er ist leicht dehnbar und fällt weich fließend. Frag mich aber bitte niemand was das genau für Stoff ist.
Und er ist hellgrün =) Ich liebe Grün!

Der zweite Stoff ist der Wahnsinn. Dunkelgrün, gestreift mit ein bisschen Silberglitzer. In meinem bisher bevorzugten Stoff-Webshop, dessen Kundenbefriedigungspolitik leider fragwürdig ist, hat er den klangvollen Namen “Strick Flausch Glitzer” :lol:

Hm, für das Problekleid spricht die Tatsache, dass ich zum einen noch nie mit inklusiven Nahtzugaben gearbeitet habe und zum anderen, dass ich den Schnitt noch nie probiert habe UUUND dass mir der Flauschstoff sehr wertvoll ist. Dagegen spricht, dass ich fürchte es zeitlich nicht zu schaffen. Meinungen anyone?

Do it yourself Evelyn am 14 Nov 2013 - 00:19

Technisch gesehen bin ich nicht am Mittwoch fertig geworden und hab damit meinen ersten Versuch,  den MeMadeMittwoch mitzumachen versäumt,  allerdings hab ich mir so viel Mühe gegeben noch fertig zu werden,  dass es mir egal ist.  MMM – echte Kleidung für echte Menschen  :)  Danke an .meike für diesen geflügelten Satz.

image

image

Es ist mein inzwischen dritten Hoodiekleid.  Das erste,  ein Lieblingsstück trug ich sogar beim nähen.  Irgendwann wird sich dann auch das Lied “grün grün grün sind alle meine Kleider” an mir bewahrheiten :)

Ganz besonders stolz auf dieses Stück bin ich zum einen wegen der sauberen Arbeit (tatsächlich mal keine Fehler gemacht)  und zum anderen und besonders,  weil es quasi eine Eigenentwicklung ist.  Der Schnitt ist im Grunde ein edda-Hoodie, zum Kleid verlängert.  Allerdings ist fast kaum noch was original.  Kaputze anders,  Ärmel ohne Stulpen,  Taschen ganz anders und die Front damit auch dreiteilig aufgebaut.  Yay!
Und es ist so wahnsinnig kuschelig.

Da ich das alles gerade mit letzter Kraft am  Handy schreibe,  kommen die Links morgen :ja:

Btw.: wenn man drauf guckt rechts sieht das Seitenteil dunkler aus. Es ist das gleiche hellgrün, wie der gesamte Body, allerdings ist der Flauschverlauf umgedreht.
Faszinierend. Also doch ein Fehler aber hey, ich bin schon ganz anders rumgelaufen.

Fotografie Evelyn am 05 Nov 2013 - 23:45

image

Do it yourself Evelyn am 24 Oct 2013 - 09:54

Der Stoff hier ist wirklich schön, aber er tut in den Augen weh. Ein ganzer Pullover daraus würde bestimmt jeden in den Wahnsinn treiben

Ps.: das wäre bestimmt was für schwierige Verhandlungen

Creative&Art Evelyn am 23 Oct 2013 - 13:21

Creative&Art Evelyn am 23 Oct 2013 - 08:45

Ich hab zwar was anderes vor aber wenn ich das Bild so sehe könnte es gern so bleiben

Fotografie Evelyn am 23 Oct 2013 - 08:07

Fotografie Evelyn am 23 Oct 2013 - 08:05

Seiten:  zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 30 31 32 weiter