Eve Green

It's not easy being green

Hermetosphäre (Update)

Vor x Zeiten richtete  ich in einem übergroßen Flaschenglas eine sog. Hermetosphäre ein. Ein komplett abgeschlossenes System,dass mit Trägermaterial, etwas Wasser, einer Pflanze und dem eingeschlossenen Sauerstoff alleine lauffähig sein soll.

Es müssten jetzt irgendwie 2 Jahre vergangen sein, es ist Zeit für ein Update.

Die gepflanzte Commelina Communis wuchs und blühte, verblühte dann auch und kam nicht wieder. Obwohl jede Tagblume mind. zwei Samen pro Blüte ausbildet.
Danach wuchs dort irgendwas anderes,  von dem ich nicht weiß wie es ins Glas kam. Allerdings fanden die Pflanzen einen Nachmittag in der Sonne nicht gut. Die Absicht dahinter war natürlich eigentlich eine gute.

Danach öffnete ich das Glas noch mal um neue Commelina Samen reinzuwerfen. Die auch wieder wuchsen, blühten und vergingen. Ein paar grüne Stengelchen sind noch da aber so richtig üppig wie im Glas meines Vorbild s wurde es bisher nicht.

Jetzt möchte ich also was neues versuchen. Und zwar mit einer Venusfliegenfalle. Eigentlich ist das Glas perfekt. Es ist immer wohltemperiert und sehr hell, weil es am Fenster steht.  Mal sehen wie sie sich macht. Feucht genug sollte es im Glas sein.

image

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *