Eve Green

It's not easy being green

zuletzt aufgenommen

zuletzt selbstgemacht

zuletzt geschrieben

Kinderarzt

Hab schon wieder vergessen zu welcher U wir am 28.05. eigentlich waren, aber es ist alles in Ordnung 🙂
Johann scheint in einigen Sachen sogar etwas voraus zu sein, aber da wir uns auf sowas nicht versteifen und ich ungernst mit anderen Kinder vergleiche soll uns das nicht kümmern (stolz bin ich trotzdem 🙂 )

Johann ist nun 77 cm groß, hat einen Kopfumfang von 45cm und wiegt 11,77 kg. (Was die Größe angeht bin ich bisschen skeptisch… er trägt jetzt Sachen Größe 80/86 manche Bodys sogar schon 92. :woo: Und dabei ist er ein recht schlanker junger Mann)
Er ist kein bisschen schüchtern und im Wartezimmer gleich freudestrahlend auf die anderen zugekrabbelt… welche dann etwas verstört zurückwichen.

z.B. hatte Johann als wir ankamen ein Schaf in der Hand (ein Kuschelschaf) und *bööööh*te fröhlich in die Runde. Neben uns saß eine Mutti mit ihrem kranken Kind (1 1/2 oder so), welches sich dann aber gut genug fühlte am Kugel-auf-Draht-entlang-schieb-Tisch zu spielen. Ich stellte Johann daneben, der des Öfteren, mit seinem Schafi in der Hand, gut hörbar in seine Richtung *böööööh* sagte 😆 Nach zwei oder drei Mal *böööh* kriegte der andere das mit der Angst zu tun 😆 und wollte zu seiner Mama.

Meine Ma könnt sich jetzt noch darüber amüsieren.

Johann hat sich später auch in der Spielecke umgesehen, am “Haus” mit der Oma *guckguck* gespielt und ist sogar 4 (!) Schritte alleine zu ihr gegangen.


(mal wieder zu wackelig geworden ^^ aber musste schnell gehen)

Ach und gestern stand er mal eben mitten im Raum und ging ein paar Schritte ohne besonderes Ziel. Er kann eigentlich schon laufen, fühlt sich nur unsicher aber wenn er mal nicht dran denkt gehts los. :love:

Projekt 52: Eure Liebslingsgeschichte

logo Heute möchte ich keinen Schwank aus meiner Jugend erzählen 😆 sondern eine “richtige” Geschichte vorstellen. Meine Ma hat sie mir ein oder zwei Mal als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen und heißt: “Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte”.

Moritz wohnt wie seine Freunde im Kinderheim, dass von einer sehr netten und bemühten Leiterin geführt wird. Sie erzählt den Kindern oft spannende Geschichten. Als es eines Tages Zeit fürs Mittagessen ist, steht auf einmal ein leibhaftiger, goldener König aus dem Märchenland in der Tür. Des Königs Tochter wurde verwünscht und nur ein Kind, dass in der Lage ist drei Aufgaben zu lösen kann, sie erwecken. Moritz, nachdem er sich unter großem Zetern und Widerwillen säuberte und seine zwei Freunde Bärbel und Claus machen sich auf den Weg ins Märchenland. Kurz hinter der Grenze (einer großen Eiche mit himmelblauem Stamm und feuerroten Blättern und gelben Bananen (ist ein DDR-Buch 😆 ) mit einem grasgrünen Eichhörnchen darin) teilen sie sich auf drei Wege auf. Moritz, den man im Buch weiterbegleitet schlägt den Weg mit den größen, matschigsten Pfützen ein und gelangt an dessen Ende zu seiner ersten Aufgabe….
Ich möchte jetzt nicht die ganze Geschichte nacherzählen (außer ihr bittet mich darum 😀 ) aber es gibt dann noch einen zornigen Moritz und eine Schlammhexe, die ihn mit sich nimmt. Und es gib ein HappyEnd 🙂

Und hier der kleine Schmutzfink:

Das Buch enthält noch mehrere Geschichten und trägt den Titel “Erzählungen für Vorschulkinder” ISBN: 306-262-005-6

Tierpark Stralsund

Wir waren heute zu dritt im Tierpark 🙂 und ich wurde absolut positiv überrascht. Wahrscheinlich durch den (imho katastrophalen [ich sag nur der arme Bär] ) Wolgaster Tierpark habe ich mir auch keinen schönen Stralsunder Tierpark vorgestellt. Aber sobald man durch die Tore tritt (der Preis ist wirklich mehr als angemessen) steht man in einem idyllischen grünen Park. Alles ist liebevoll hergerichtet und aufgeräumt.

Wir haben uns fast 2h dort aufgehalten, als uns der Tierpark-Mitarbeiter fand und eröffnete, dass wir die letzten dort seien. Es war auch schon 19:15Uhr :woo: und wir hatten noch nicht alles gesehen. Wir haben uns nämlich schön Zeit gelassen. Besonders bei den Schafen und Ziegen, von denen es echt viele gibt, aber ohne dass es einem langweilig wird, weil Johann die ja so gerne mag 🙂 und anblökt. 😆

Habe die jetzt alle mal in eine Galerie hochgeladen:

Zu meiner größten Überraschung gab es dort auch ein Löwenpaar. Und die hatten, so wie alle anderen Tiere auch, ein sehr schönes Gehege. Ich hab noch nie einen Löwen im Gras gesehen.
Einige Bilder sind bisschen verwackelt, aber da wir ja jetzt öfter mal hingehen wollen und werden, gibt es sicher die Gelegenheit bessere Bilder zu machen.

Ps. das gescheckte Pferd hat tatsächlich zwei verschiedenfarbige Augen, die auch beide funktionieren.

Projekt 52: Romantik

logo Romatik ist das dieswöchige Thema 🙂 Und hier das Bild:
Es zeigt aus der Zeitungs ausgerissene Buchstaben und stammt von Steven 🙂 Der mich “nicht gucken, nicht gucken” überraschen wollte :love:

Schon ein wenig früher gabs von mir mal für seinen Fleiß einen Origami-Fischi-Orden :love:
(more…)

Ajax Grafiken erstellen

Ich wette, jeder kennt sie – die kleinen animierten Grafiken, die immer wieder im Zusammenhang mit Ajax auf Webseiten auftauchen und die dem geübten Surfer zwangsläufig verraten, in welchem Umfeld er sich bewegt.

Möchte man diese Grafiken selbst erstellen, bedeutet das meist längere Arbeit mit einem Grafikprogramm. Aber es geht auch schneller – dank eines automatischen Generators, den ich beim Stöbern auf ajaxload.info entdeckt habe 🙂 …

Ajax Grafik Generator

Links oben im gelben Bereich einfach auswählen, welchen Typ Grafik man erstellen möchte, dann noch Farbwerte für Vordergrund oder Hintergrund (auch transparent ist beim Hintergrund möglich) einstellen und auf “Generate It” klicken. Nach dem Erstellen das fertige Bildchen einfach herunterladen – fertig 🙂 !

Fazit: Ein wirklich nettes Helferlein für alle, die immer wieder mit Ajax arbeiten müssen.