Eve Green

It's not easy being green

zuletzt aufgenommen

zuletzt selbstgemacht

zuletzt geschrieben

Retention Modul #2

Das ist ja das Teil, dass mir idiotischerweise gebrochen ist. Vielen Dank noch mal an den Hersteller des CPU-Kühlers, dessen ordnungsgemäße Kühlerinstallation sowas hervorruft. Ob ich den mal anschreibe? Mist… jetzt ist es zu spät. Habe gerade eben ein neues Mainboard bestellt. Warum gerade Mainboard?
So ein dummes Modul kann man nicht einzeln kaufen und den Kühler, den ich damals kaufte, wo das Modul noch extra bei war, gibt es nicht mehr. Dessen Nachfolger hab ich ja und da war’s nicht mehr bei.

Man mag jetzt auch denken, dass ich ja das schöne neue Notebook habe. Nur leider ist es bisher jedes Mal so gewesen, dass nachdem ich brav meine Programmierungsaufgaben löste, beim nächsten Neustart Windows repariert werden musste. Entweder weil auf einmal die Version ungültig war oder es startete nicht mal mehr. Ich frag mich, wie ein einfacher StreamWriter in eine unschuldige Textdatei sowas auslösen kann.  Na ja. Standrechner muss also schnell wieder flott sein, damit ich unter XP störungsfrei arbeiten kann.

Da fällt mir gerade auf, einen neuen Lüfter muss ich auch kaufen. Der, der bei Steven im Rechner drin war ist dabei die Hufe hochzureißen und jetzt hat er meinen…. Mann mann mann, nix ist mehr für die Ewigkeit :grml: *soifz*

Schwarz

Gleich seh ich wieder aus wie ein Mensch! Habe mir gerade eben ein Haarfärbeprodukt auf die Haare aufgetragen, Schwarz-Braun. Leider nicht ganz schwarz (soll zu agressiv zu den Haaren sein, habs auch gemerkt), aber besser als das komische Bunt, das bisher drin war. Nie wieder eine Mainstream-Frisur. Direkt nach dem Friseur sahs gut aus, da hatte sie mir auch die Haare geplättet, aber den nächsten Tag war ich dann das Löwi. Meine Haare sind nun mal … wellig.

Also erst mal einen Ausschnitt vom vorherigen:
stripe.jpg

In knapp einer Stunde dann das Neue.

Gestern Abend hatte ich überall im Gesicht rote Flecken, aber das ist normal, wenn man baden/duschen war. Außerdem wurde der kleine Mann dann wach, weil er sich aufs übelste eingepullert hatte. Wie das geht frag ich mich. Na egal. Vorhin wollte ich dann Bilder machen und finde mich übelst hässlich. Die Haare sind schön dunkel aber ich selbst fühl mich hässlich 🙁
(more…)

Projekt 52: Blütenpracht

logo Mit der Zeit gehen einem irgendwie die Einleitungen aus… Diese Woche geht es jedenfalls um die Blütenpracht. Auch dieses Thema ist gar nicht so einfach, denn obwohl die Temperaturen im frühlingsnahen Bereich liegen, sind die meisten Blüten noch geschlossen oder erst am sprießen. Nichtsdestotrotz machten Steven, Johann und ich uns auf dem Weg zu einem Spaziergang um ein paar Blümchen zu finden. Und das ist unsere “Ausbeute” 🙂

schneegloeckchen.jpg
img_3560kleina.jpgimg_3552klein.jpgimg_3556klein.jpgimg_3551klein.jpgimg_3560kleinb.jpgimg_3610kleinst.jpg

Wir sind dazu an den Sund gegangen. Die Bilder dazu werd ich auch noch hochladen 🙂

Ach so, spontan fiel mir folgendes Gedicht dazu ein:  Johann Wolfgang von Goethe – Ich ging im Walde…

Projekt 52: Song Interpretation

logo Wir haben schon die sechste Woche und damit auch das sechste Wochenthema, das da lautet: Song-Interpretation. Es gilt ein Lied, dass einem besonders gut gefällt, bildtechnisch umzusetzen. Der Fantasie und Kreativität sind wieder mal keine Grenzen gesetzt.

Diese Woche war es ganz besonders schwer. Ein Lied, dass mir gut gefällt, dass meinen Musikgeschmack wiedergibt. Es gibt aber einen ganzen Ordner voll Liedern die toll sind. oO Letztendlich gewann das Lied, dass mir als erstes in der “Schlacht zur Umsetzung” in den Sinn kam. Smoke City – Underwater Love

underwater_450.jpg

Warum gerade das Lied? Nun, in der Aussage “After the Rain comes Sun, after the Sun comes Rain again…” steckt sehr viel Wahrheit. Das Leben ist ein einziger Kreislauf. So wie auf Sonne Regen folgt, kommen nach guten Zeiten Schlechte, die irgendwann auch wieder von Guten abgelöst werden. Man braucht sich eigentlich nur treiben lassen und die vorhandene Zeit sinnvoll nutzen.

Es ist diesmal kein Foto geworden, da die einzige Idee, ein Herz in die Wanne zu schmeißen, erstens an der Ermangelung eines Herzens scheiterte, als auch daran, dass es eine doofe Idee ist. 😆
Eigentlich sollte über der Zeichnung noch ein Wassernetz liegen, aber das hab ich nicht hinbekommen Die Nixe ist übrigens in Anlehnung an Jonathon Earl Bowsers Bild “Blue” entstanden. Ein großartiger Künstler. Augen hat sie keine, weil die nicht gelungen wären.Irgendwie wären die auch zuviel in dem Bild gewesen. Wie sagte der Fritze in dem Spiel, dass Steven gerade spielt? “Perfektion ist erreicht, wenn nichts mehr weggelassen werden kann” Passt doch.

Nun zum Musikgeschmack. Das Lied ist nicht dazu geeignet das breite Spektrum darzustellen 🙂 Es ist ein Teil dessen. Meiner Meinung nach ist es ungewöhnlich (schon sehr alt und kam damals in einer Levis-Werbung vor… es ging mir nie aus dem Kopf) und hat eine versteckte Kraft in sich. Das ist eigentlich die Gemeinsamkeit mit den anderen Liedern, die ein buntes Sammelsurium ergeben. 🙂

An die Testtipper ;)

Ich freue mich jedes Mal, wenn jemand die Gelegenheit nutzt und über Plugoo mit mir spricht 🙂
Ihr müsst allerdings auch ein klein wenig abwarten, damit ich antworten kann :grml: 😆

Ps.: Man sollte derweil auch nicht umherswitchen, denn bei einem neuen Seitenaufruf, wird die Verbindung ebenfalls unterbrochen.

Mauszeiger umkehren

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, den Windows-Mausanzeiger umzukehren?
Bisher ist es ja so, dass er von rechts kommend auf einen Punkt zeigt. So, wie man es auch von einer rechten Hand gewohnt wäre… aber was ist mit den Linkshändern?

Wenn man mal so darüber nachdenkt und drauf achtet ist es ganz schön komisch 😆 aber man kennt es ja nicht anders. Bei CS:S gibt es aber z.B. die Möglichkeit die Waffe in die linke Hand zu nehmen.

Für Windows wär das mal toll. Gibs das schon? Wenn ja, wie mach ich das? … Außer mir einen eigenen Mauszeiger zu designen?

Nachtrag: Ihr müsst mal in die Kommentare gucken. Tux2000 hat mir eine Lösung präsentiert und nun surf ich hier mit einen linken Zeiger. Müsst ihr mal ausprobieren. Das ist zum schießen. Man ist tatsächlich irritiert :yeah:
Memo an mich: hier muss noch ein sich kugelnder Smilie rein

Birkenfeige (ficus benjamina)

Der Ficus ist eine sehr beliebte Zimmerpflanze. Man kann ihn als Bonsai oder Riesenbaum halten und es gibt ihn in verschiedenen “Farben”. Da hätten wir zum einen den ganz grünen, mit ovalen glatten Blättern. Oder den “Golden King”, einen ebenfalls glattblättrigen, jedoch panaschierten Vertreter. Dessen Blätter sind grün, mit einer weißen, art zackeligen Umrandung. Neben der Abbildung eines Baumes mit geringelt Blättern, hab ich jedoch noch nie sowas hier gesehen:
ficus.jpg

Und den gibts bei mir gleich zwei Mal. Einmal als “Mutter” und als “Sohn”. Der “Sohn” entstand aus einem begrünten Zweiglein, dass ich aus Versehen mal beim “säubern” abschnitt. Säubern heißt, dass ich vor inzwischem etwas mehr als einem Jahr alle offensichtlich tote Zweige abschnitt. Das Zweiglein kam ins Wasser und an ein helles Fenster und nach einiger Zeit bildeten sich Wurzeln. Im letzten Winter war es also ein kleines Zweiglein, dass in einem viel zu großen Topf stand und zur Dekoration mit zwei Stroh-Schneesternen behangen wurde.
Heute sind die Zweige so dick, dass ich die Strohsterne aufgrund der Verzweigungen und Blätter nicht mehr runterzubekommen sind.

Erwähnenswert ist es deshalb, weil die “Mutter” damals kurz vorm Tod war. Sie wurde in unserem Gartencenter für 5 Euro angeboten (ist so groß wie ich) und sah nicht gut aus. Grund dafür waren die Luftwurzeln, die einen dichten Busch um die Stämme bildeten, und darin irgendso ein dunkler Staub. Würde das spontan als Pilzsporen bezeichen. Nach dem radikalen Entfernen des Gestrüpps erholte sich der Baum und drohte später in meinem Studentenzimmer zu sterben. Der diesmalige Grund war Zugluft. Man konnte die Blätter förmlich abzählen. Der Standortwechsel ans sonnige Fenster, raus aus dem ständigen Luftstrom war dann die Rettung.

Inzwischen hab ich jedoch festgestellt, dass ein Ficus gar nicht so sehr auf einen sehr hellen Platz besteht. Es muss zwar Tageslicht hinkommen, aber direkte Sonne wird nicht gewünscht.
Der große, die sog. “Mutter” steht im Wohnzimmer mitten im Raum, der “Sohn” am Fenster in der Ecke, die von der Sonne nicht so direkt beschienen wird. Es ist ein bisschen paradox. Auf der einen Seite sind diese Pflanzen äußerst windempfindlich und auf der anderen macht es ihnen nicht so viel aus, wenn sie ein bisschen dunkler, also halbschattig, stehen. Ich frag mich gerade, was die in freier Natur machen. Irgendwo stand, dass die in Indien beheimateten Bäume bis zu 30m groß werden.

Gegossen werden die Ficus(se?) am besten von unten in einen Übertopf, alle 3-5 Tage schön voll. Von unten zum einen, damit die Erde nicht schimmelt und zum anderen findet es ein Ficus schöner, selbst seine Wurzeln suchen zu lassen Wenn die Wurzeln anfangen unten herauszugucken, sollte man ihn auch Umtopfen. Es ist ein Zeichen, dass ihm der Topf langsam zu klein wird und je mehr Wurzel in einem Topf, um so weniger Erde, um so weniger Nährstoffe. Meine beiden drei werden spätestens im April umgesetzt.

weitere Infos im zimmerpflanzenlexikon
die Seite hier ist auch nett

Photoshop CS3 vs. Vista

Wenn man im Netz nach Hilfe sucht, stößt man auf viele Genossen, die Photoshop nicht unter Vista installieren können.
Zum einen ist sicherzustellen, dass es sich bei Vista um eine 32bit-Version handelt und: man sollte nicht nur den Firefox zur Installation schließen, sondern auch alle andere Mozilla-Produkte, sprich Thunderbird. Und am besten den ganzen anderen Rest auch.

Abschließend sei zu diesem Thema nur noch zu sagen, dass ich hoffe, dass sich Adobe hoffentlich bald wieder meldet um mir endlich meine Seriennummer mitzuteilen. Dieses Studentenprozedere ist ganz schön langwierig.
Nachtrag (17:20Uhr): Ich hätte das mal früher erwähnen sollen *lach* Denn eben kam die erfreuliche Mail

BloggerAmt

Irgendwie bin ich jetzt richtig doll geknickt. Auf dem BloggerAmt gibt es doch die Möglichkeit einen Blog zu bewerten. Und jetzt haben mir gleich zwei Leute eine glatte 1 bescheinigt. (10 wäre toll) :woo:
Man müsste nicht nur bewerten können, sondern auch sagen was man so schlecht findet 🙁

Mein neues Schätzchen

Der GLS-Mann war heute da 🙂 und nachdem ich heute früh extra die Klingel auf Funktionstüchtigkeit überprüft hab, war die Zustellung auch erfolgreich. :yeah:

img_3469a.jpg img_3467sm.jpg

Ein Foto der momentan drei ansässigen Rechner af einem typisch zugemüllten Schreibtisch erspar ich euch mal *gg* Der gerade noch in Benutzung seiende HP wird dann auch in Stevens Besitz übergehen.
*Puh* die Lampe des Akkus ist grün, Temperatur der im Raum angeglichen, dann kann ich das süße Ding mal anschalten :yeah:
Ach so, es ist ein Widescreen Notebook. Auflösung 1280 x 800px … ich hoffe ich komme damit klar. Bei Notebooks bin ich eigentlich 1400 x 1050px gewohnt… und es war beim letzten Kauf ein Pflichtkriterium. Aber das Geld wollte ich dafür jetzt nicht ausgeben. Und es hat Vista drauf, aber Home Premium. Da sind wenigstens Spiele mit drauf 😆 Darum hatte das Business ja schon einen Minuspunkt.

Notebook: AN… Liveblogging: AN
Welchen Namen gebe ich dem Notebook?
Big Earl, Little Joe (in memorial), Bert und Ernie sind schon vergeben.. Cessil auch. Ich muss in mich gehen!

Er wird Beezle heißen.
Ok…. BlueScreen…. Ähm, was ist hier los? Windows kann nicht gestartet werden. Immerzu Bluescreens. 😮 die Recovery CD dazu befindet sich natürlich auf der Festplatte

*puh* Nachdem der Start im abgesicherten Modus auch mit einer Fehlermeldung fehlschlug, bin ich jetzt schon einen Schritt weiter. Habe ihm seinen Namen geben können und er installiert sich zuende *puh* Meine Vermutung dabei ist, dass es an der Wahl eines anderen Hintergrundbildes lag

Vista hat sich erfolgreich gestartet. Meine erste Aktion wird die Deinstallation des Norton AntiVir! :grml:

Wlan ist erfolgreich eingerichtet 🙂 nun kann das einrichten beginnen.