Category Archives: 01100011

Ein Projekt mit dem Google Webtoolkit starten

Meine erste ganz einfache GWT Web Application zum laufen zu bringen, hat mich einiges an Nerven gekostet. Ich bin mit Windows 8 unterwegs, hab Eclipse Kepler installiert, Nutze GWT SDK 2.6.0 und das App Engine SDK 1.9.5. Das Projekt läuft unter JavaSE 1.7 (jre8)
Soweit die Facts umrissen. Ich will hier auch gar nicht groß rumschwafeln, daher einfach kurz was mein Problem war und was die letztendliche Lösung.

Zunächst: die Dokumentation unter gwtproject.org – getting started with eclipse ist schon nicht schlecht. Gut erklärt und die Schritte sind leicht zu befolgen. Bis zu dem Punkt, an dem man die Web Applikation das erste mal im Debug-Modus aufrufen will.

utc timezone-problem:
debug_conf
Arguments -> VM Arguments -> add ” -Dappengine.user.timezone.impl=UTC”

GWT Plugin Installieren (das nicht im Chrome App Store heruntergeladen werden kann, weil einfach kein Button da):
http://webcentersuite.blogspot.de/2011/03/gwt-browser-plugin-offline-installation.html
dann: Chrome Icon -> Right -> Einstellungen -> Verknüpfung -> Ziel -> add “–enable-easy-off-store-extension-install”
im die Adresszeile “chrome://extensions/” eingeben und die Extension hinzufügen

Und finally ist da zwar immer noch eine Exception, aber der lang ersehnte Link zum Projekt erscheint im Eclipse Development-Mode-Fenster und man kann die Seite im Chrome ansehen.

MS Office Word: Individuelle Seitenausrichtungen

Es kommt ja doch immer wieder vor, dass man eine so breite Tabelle hat, dass man diese besser im Querformat darstellt. Blöd ist, wenn das nicht zum Rest des Dokumentes passt. Aber: es ist in Word möglich auch einzelne Seiten mit einem anderen Seitenformat darzustellen.
Hierzu muss man Seitenabschnitte einfügen. In Office 2010 macht man das wie folgt:

Auf der Seite vor dem Layoutwechsel fügt man ans Ende des Textes einen Abschnittswechsel ein: Seitenlayout -> Umbrüche -> Abschnittswechsel neue Seite
Gleiches fügt man am Ende der abweichenden Seite ein.
Wenn man dann den Curser also auf die betreffende Seite setzt und mit Seitenlayout -> Ausrichtung -> Querformat ebenjenes einstellt, hat man eine Seite geändert 🙂

(via)

Outlook Suchfilter

Man vergisst ja so viel:
In Outlook gibt es ein Suchfeld, durch das man u.a. nach Stichworten durchsuchen kann.
Außerdem gibt es noch

von: [name] -> durchsucht nach dem Absender z.b. “von:kolczynski, evelyn”
gesendet: [datum im Format dd.mm.yyyy] -> durchsucht nach gesendeten Mails an einem bestimmten Tag z.b. “gesendet:03.09.2013”
empfangen: [datum im format dd.mm.yyyy] -> durchsucht nach empfangenen Mail an einem bestimmten Tag z.b. “empfangen:03.09.2013”

Was kennt ihr noch?

Symbolische Links in shared-Foldern unter VirtualBox

Über die Sinnhaftigkeit lässt sich sicher streiten, aber manchmal ist es doch notwendig: einen symblischen Link im shared-Folder eines Ubuntu-Servers in einer VirtualBox-VM zu erstellen.

Warum das normalerweise nicht geht scheint ein Bug zu sein, doch mit ein bisschen Hickhack kriegt man es hin:

1) VM runterfahren und VB komplett schließen.

2) Die CMD unter Windows (Hostsystem) öffnen, in den Ordner, in dem VirtualBox installiert wurde navigieren (C:\Program Files\Oracle\VirtualBox\)
und diesen Befehl ausführen:
[sourcecode language=”plain”]VBoxManage.exe setextradata VM_NAME VBoxInternal2/SharedFoldersEnableSymlinksCreate/SHARE_NAME 1[/sourcecode]
VM_NAME ist der Name der VM
SHARE_NAME ist der Name des Share-Ordners ohne seinen Zuatz “sf_”

3) VirtualBox von nun an als Administrator öffnen und sich freuen

(via)

Meld

Ab und an kommt es vor, dass man Dateiinhalte vergleichen muss. Unter Windows hätte man dann WinMerger oder WinDiff.
Meld ist ein großartiges Tool für Ubuntu, finde ich. Zumal man Änderungen der einen Seite auf der anderen gleich wirksam machen kann. Auch drei Dateien gleichzeit könnte man miteinander vergleichen.

Google stellt den Google Reader ein?!?!

Was zur Hölle? Warum stellt Google den Google Reader ein? Ein Dienst, der von Tausenden seit Jahren genutzt wird? Mehrmals täglich auf allen ihnen zur Verfügung stehenden Devices?

Ich muss ehrlich sagen, dass ich bestürzt bin. Der Google Reader ist der für mich wichtigste Dienst überhaupt. Erst danach kommt Google Mail und erst danach alle anderen Dienste irgendwelcher Anbieter.

reader

Da zeigt sich wieder wie gefährlich es ist, sich allzu abhängig machen zu lassen, was hier bei mir definitiv geschehen ist. 🙁

Falls es was bringt: Petition: Keep Google Reader running

via Caschy und einem ebenso bestürzten Kollegen wie ich

crappy bastard

fuuuuu Man wende sich zur Lösungsfindung eines Problems an Google und finde e n d l i c h ein Forum mit genau dem Fehler und was ist die erste und manchmal auch einzige Antwort?
“bemühe doch bitte die Forensuche” oder “Google ist dein Freund”

Wenn man nichts zu sagen hat, einfach mal die Fresse halten!