Kunst: Ron Mueck

Schade, dass ich nicht mehr wiederfinde, wer mich darauf aufmerksam gemacht hat.

Gemäß der Wikipedia ist

Ron Mueck (* 1958 in Melbourne, Australien) […] ein australischer Künstler und Bildhauer, der vor allem für seine Menschenplastiken aus Fiberglas und Latex bekannt ist, deren Oberflächenbeschaffenheit sich durch eine zuvor nicht erreichte Naturtreue auszeichnet.

Sein Stil lässt sich dem Hyperrealismus zuordnen, d.h. Dinge werden in überspitzter Wirklichkeit dargestellt. Steht im Fotorealismus noch die Schönheit im Vordergrund, so ist hier die datailgetreue Nachbildung bis hin zum “lebensecht erscheinen” das Ziel.

Hier sind ein paar Bilder seiner Werke. Besonders toll find ich die Darstellung der beiden Omis.
Auf dieser Seite ist dann auch eine Dokumentation über die Entstehung seiner Werke zu sehen. Am Beispiel der “Schwangeren Frau“.

Insgesamt beschäftigt er sich in seinem Skulpturen mit dem Thema Geburt, Leben und Tod.

Die Google Bilder-Suche liefert noch mehr Bilder als Beispiele.

Ich würde gerne mal eine seiner Ausstellungen besuchen

1 Comment

  1. […] über das Bild des toten Vaters von Ron Mueck, hierherkommen, welches ich in meinem Artikel zu Ron Mueck nur verlinkt […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *