Projekt 52: Eure Liebslingsgeschichte

logo Heute möchte ich keinen Schwank aus meiner Jugend erzählen 😆 sondern eine “richtige” Geschichte vorstellen. Meine Ma hat sie mir ein oder zwei Mal als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen und heißt: “Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte”.

Moritz wohnt wie seine Freunde im Kinderheim, dass von einer sehr netten und bemühten Leiterin geführt wird. Sie erzählt den Kindern oft spannende Geschichten. Als es eines Tages Zeit fürs Mittagessen ist, steht auf einmal ein leibhaftiger, goldener König aus dem Märchenland in der Tür. Des Königs Tochter wurde verwünscht und nur ein Kind, dass in der Lage ist drei Aufgaben zu lösen kann, sie erwecken. Moritz, nachdem er sich unter großem Zetern und Widerwillen säuberte und seine zwei Freunde Bärbel und Claus machen sich auf den Weg ins Märchenland. Kurz hinter der Grenze (einer großen Eiche mit himmelblauem Stamm und feuerroten Blättern und gelben Bananen (ist ein DDR-Buch 😆 ) mit einem grasgrünen Eichhörnchen darin) teilen sie sich auf drei Wege auf. Moritz, den man im Buch weiterbegleitet schlägt den Weg mit den größen, matschigsten Pfützen ein und gelangt an dessen Ende zu seiner ersten Aufgabe….
Ich möchte jetzt nicht die ganze Geschichte nacherzählen (außer ihr bittet mich darum 😀 ) aber es gibt dann noch einen zornigen Moritz und eine Schlammhexe, die ihn mit sich nimmt. Und es gib ein HappyEnd 🙂

Und hier der kleine Schmutzfink:

Das Buch enthält noch mehrere Geschichten und trägt den Titel “Erzählungen für Vorschulkinder” ISBN: 306-262-005-6

5 Comments

  1. 😀 😆 😀 Ich hatte einen Pudding gegessen und Johann ein wenig abgegeben und ihm am Ende auch den leeren Becher überlassen. Den hat er vollständigst ausgeschleckt 😆

  2. e-leo1969 says:

    *lol* 😆 Sieht aus, als ob es beim Füttern Schwierigkeiten gab! 😛 In Wahrheit ist es aber die Salbe oder? :woo:

  3. e-leo1969 says:

    HA! 😀 😆 :yeah: Ich hatte das also folgerichtig geschlussfolgert?!?!?!?! Wow! :clown:

  4. Ophelia says:

    Danke!!!

    Nach dem Buch bzw. der Geschichte mit Moritz habe ich schon ne Weile gesucht. Meine Oma hatte dieses Buch, aber irgendwie ist es verschwunden und keiner konnte sich daran erinnern… Jetzt kann ichs mir endlich kaufen.

    danke, Grüßle Ophelia

  5. Es freut mich sehr, dass es dir helfen konnte :ja:

Leave a Reply

Your email address will not be published.