After Eight Torte

Auf vielfachen Wunsch und weil die Torte einfach zu gut ist, um sie nicht zu teilen, hier einmal das Rezept.

Ganz wichtig ist, dass man mit der Zubereitung schon einen Tag eher anfangen muss, da die Sahne über Nacht kühlen muss. Genaueres aber später.

Zutaten:

After Eight Sahne:
2 Pck (à 200g) After Eight
750ml Schlagsahne
3 Pck Sahnesteif
Teig:
80g weiche Butter
80g Zucker
5 Eigelb
5 Eiweiß
3 Tropfen Rumaroma
100g Schokoplättchen (Zartbitter)
200g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
Dekoration:
Kakaopulver
8 After Eight-Täfelchen
Schlagsahne

Zubereitung

  • Zur Vorbereitung der After Eight-Sahne, gibt man 750ml Schlagsahne, sowie die meisten After Eight-Täfelchen in einen Topf und lässt alles aufkochen. Ist alles geschmolzen, stellt man sie über Nacht kalt.
  • Für den Teig wird die Butter zerlassen und zusammen mit dem Zucker schaumig geschlagen. Anschließend werden die Eigelb und das Rumaroma nach und nach untergerührt.
  • Dem Teig die Schokoplättchen, Mandeln und Backpulver hinzugeben und ordentlich verrühren
  • Das Eiweiß steif schlagen und locker unterheben.
  • Den Teig in eine 28er Springform geben und bei Heißluft (160°, nicht vorgeheizt) etwa 25min backen lassen
  • Für die Sahnekuppel die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und wie gesagt kuppelartig auf dem Boden verteilen. Zur Deko kann man den Berg mit Kakaopulver bestreuen, die 8 Täfelchen gleichmäßig verteilen und nach Belieben mit der Schlagsahne verzieren.

Das war gar nicht so schwer und ist uuuunglaublich lecker :ja:

1 Comment

  1. heike fischer says:

    Die Torte istne Wucht 😆 😆

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *