Projekt 52: Schneewittchen

logo Das Thema der zweiten Woche war Schneewittchen. Hatte eigentlich nicht gedacht, dass ich die älteren Beiträge auch noch aufhole, aber beim stöbern durch die sich beteiligenden Blogs hab kam mir die Idee: Niemand hat sich der Stiefmutter angenommen.
Also ab ins Bad, sich hässlich machen (geht ja schnell 😆 ) und im Bildbearbeitungsprogramm rumbasteln.
Und hier gleich zwei Arbeiten zur bösen Stiefmutter:

… mal vorneweg: es zeigt sie, als sie erfährt, dass sie nicht die Schönste im ganzen Land ist. Die Bilder sollen eigentlich keine Reihenfolge darstellen, sondern zwei unterschiedliche Reaktionsmöglichkeiten. Jede andere Interpretation ist aber auch erlaubt 🙂
Vorhang frei:
img_3359bearbeitet.jpg

img_3371small.jpg

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
mal noch ein anderer Versuch

img_3359bear_b.jpg

7 Comments

  1. Coole Idee. Ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Versuch evtl mal über einen Diffusor (zur not tuts auch ein weißes Laken etc.) oben von der seite zu blitzen. So kannst du ohne einen zweiten Blitz auch noch den Hinterkopf der “bösen Schwiegermutter” 😉 etwas mehr strukturieren.

    Grüße

  2. Hallo Tom 🙂 Vielen Dank für deinen Ratschlag. Bin nur leider schon wieder “normal”.
    Meinst du, dass das zweite Bild am Hinterkopf besser strukturiert sein könnte? Ich bin da zig mal mit dem Weichzeichner rüber, damit das Spiegelbild noch mehr zur Geltung kommt, weil das nicht so gestochen scharf ist.

  3. Konna says:

    Klasse Idee! Die Stiefmutter hatte wirklich noch keiner, soweit ich weiß. Super! :yeah:

  4. ooooh, herrlich, stimmt, die stiefmutter!!! geniale idee!

    du musst übrigens nicht jedes mal extra bei mir nen kommi schreiben, ich hab dich abonniert, da dürfte mir das eigentlich nicht durch die lappen gehen

  5. *lach* Wie geil1 🙂 Die bilder sind der BRüller! :):yeah:

  6. e-leo1969 says:

    Darf ich das hier so öffentlich schreiben *grübel* :rot:
    SAUGEIL! 😀

    LG aus Berlin

  7. geniale idee!:yeah:

Leave a Reply

Your email address will not be published.