hingerotzt

Ich ärger mich immer wieder. Vermeintlich interessante Themen in Internetmagazinen werden nur in eine Klickstrecke gepackt und mit dürftigsten Informationen versorgt. Irgendwann reicht nur noch der Titel als Info und das nennt sich dann Beitrag.

Ob es solche Newsseiten anspornen würde, wieder auf Qualität zu setzen, wenn man einen guten Beitrag mit einem Klick auf einen click&buy-Button zu belohnen? Ich glaube wenn man nur einen unter-1-Euro-Beitrag damit ausgibt, würden schon ein paar Euros zusammenkommen (ist es in jedem Fall so, dass unter-1-Euro-Beiträge verpuffen, weil die Gebühren für den Dienst da schon auffressen?).

Wäre das eine Idee für ein Bezahlmodell?
Wäre sowas aussagekräftig? Das glaube ich schon, denn wer gibt schon freiwillig Geld aus und puscht einen miesen Artikel?
Lässt sich das einfach umsetzen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *