do it yourself

als kurzes Lebenszeichen zwei Bilder meiner selfmade-Sachen aus den Osterferien. Neben ganz viel Frührjahrsputz und der daraus resultierenden Erkenntnis, dass ich ja eigentlich doch noch recht viel Platz in der Wohnung habe (und, dass ich meine derzeit einzige Kamera und Notebook kompatible SSD unauffindbar “aufgeräumt” habe) ist ein Portemonnaie entstanden und eine Häkelblume.

image

Das Portemonnaie ist nach einem Schnittmuster von machwerk und heißt Grete. Ich würds beim nächsten Mal ganz anders angehen. Irgendwie scheinen Anleitungen nie ausführlich genug zu sein, trotz diverser Probenäherinnen laut machwerk 🙁 ich bin schon währenddessen von der Anleitung abgewichen und werde mir im Anschluss in der Badewanne was neues überlegen.
Sieht man auf dem Bild nicht so gut aber sie ist trotz allem sehr hübsch geworden. Mit selbstgemachter Stickerei und schön weich. Ich werde sie eine Weile ausprobieren, die Arbeit soll nicht umsonst gewesen sein.

Im Garten gestern widmete ich mich mal wieder einem meiner Lieblings-Handarbeitsbücher:

image

Darin sind Strick- und Häkelankeitungen. Obwohl ich auch hier wieder meine Probleme hatte (ich versteh’ das einfach nicht) ist doch was niedliches bei herausgekommen.

image

Das soll eine Strandaster sein

5 Comments

  1. Ich bin etwas irritiert. Dieser Schnitt, bzw. das e-book ist nicht von mir. Warum schreibst Du sowas?

    Viele Grüße
    Anne

  2. Das Portemonnaie ist von Machwerk. Bitte streiche meinen Namen aus Deinem Post.

  3. Oh Anne, das tut mir leid. Ich bin da offenbar durcheinander gekommen. Danke für deinen Hinweis

  4. Danknke! 🙂

  5. Oh sorry, meine Tastatur spinnt manchmal. Sollte heißen: Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published.