Eve Green

It's not easy being green

Eclipse und Xampp verbinden

[Update 02.03.2015] Dieser Artikel ist schon ein paar Jahre alt und die Hinweise sicher noch nützlich, doch mit dem heutigen Kenntnisstand würde ich Eclipse und Xampp heute so nicht mehr verbinden, da es einen eleganteren Weg gibt 🙂
Es reicht, wenn man im Eclipse ein PHP-Projekt aufsetzt und anschließend vom Projekteordner einen symbolischen Link in das htdocs-Verzeichnis setzt.
So kann ebenfalls “live” entwickelt werden 🙂

[/Update]

Ich hab letztens mitbekommen, dass man PHP mit Eclipse verbinden kann. Was genau der Vorteil daran ist, seine PHP-Dateien darüber ausführen zu lassen, weiß ich jetzt nicht, weil ich mit PSPad sehr glücklich bin/war; probiert hab ich es dennoch mal.

Geholfen dabei hat mir diese Seite: Eclipse für Xampp in Windows installieren

Da ich aber die Erklärung auf Anhieb nicht ganz verstanden hab, möchte ich die Lösung hier noch mal präsentieren.
Als erstes lädt man sich also diese EclipseVersion “Eclipse für PHP Developers” herunter. Die .zip-Datei enthält keine Daten, die man installieren muss, also reicht es unter xampp/htdocseinen Ordner “eclipse” zu erstellen und alle Dateien dort hineinzuextrahieren.

Anschließend erweitert man unter “xampp/apache/conf/” die Datei httpd.conf um folgende Zeilen (ich hab sie ab Zeile 324 im <IfModule alias_module> hinzugefügt)
[php]Alias /eclipse "C:/Users/Evelyn/xEclipse/workspace/"
<Directory "C:/Users/Evelyn/xEclipse/workspace/">
Options Indexes MultiViews
AllowOverride None
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>[/php]
Anschließend wird der Apache-Server gestoppt und wieder gestartet. Man sollte bei der Schreibweise des Pfades zum Workspace unbedingt auf die Slashes achten. Backslashes sind falsch.

Anschließend öffnet man sein Eclipse und nimmt letzte folgende Änderungen vor:

Man öffnet unter Window -> Preferences -> PHP -> PHP Servers und bearbeitet den bereits vorhandenen “Default PHP Web Server“. Wenn man keine Scherereien möchte, sollte man diesen Namen auch nicht verändern.

Anschließend trägt man dort als URL, sowie dann auch unter Path Mapping als Server Path “http://localhost/eclipse” ein.

Path in File System ist dann wieder der Pfad zum Workspace.

Done. 🙂

16 responses to “Eclipse und Xampp verbinden”

  1. Abweichler says:

    Vielen Dank für die Ausführungen. War genau das was ich suchte!

  2. Latita says:

    Es freut mich, dass dir der Artikel helfen konnte 🙂

  3. borchi says:

    danke, dein Tutorial hat geholfen… Kann ich endlich mal mein PHP Buch anfangen und mal was neues lernen 😀

  4. Kanoune says:

    Vielen Dank für die Ausführungen. Allerdings hat bei mir nicht geklappt.
    My Frage: soll ich den Verzeichnis “c:\Users\UserName\xEclipse\workspace” selbst erstellen ?
    Wenn ich browse, finde ich dieses Verzeichnis nicht auch wenn ich schon die genannten Zeilen von dir in “httpd.conf” Datei eingefügt habe.

    Herzlichen Dank. Kanoune

  5. Latita says:

    Hey Kanoune, wenn du Eclipse das erste Mal startest wirst du ja gefragt, wo der Workspace angelegt werden soll. Diesen Ort kannst du dann selbst angeben, oder die Standardeinstellung nehmen.
    Wenn du nicht so genau weißt, wo sich das befindet, geh in Eclipse auf File -> Switch Workspace -> Other und dann wird dir der Pfad angezeigt

  6. Petar says:

    Ich bin per google-Suche auf Deinen Artikel gestoßen. Ich bedanke mich herzlich, es hat mir sehr geholfen!

  7. nico says:

    sobald ich die 7 zeilen in die datei httpd.conf einfüge startet der apache net mehr hab es mehrmals versucht leider ohne erfolg.

  8. Evelyn says:

    Hallo Nico,

    ich hab jetzt mal den Codeteil etwas übersichtlicher dargestellt jetzt. Hast du daran gedacht, die Leerzeichen vor den spitzen Klammern zu entfernen?

  9. Micha says:

    Hallo Evelin,

    tja das habe ich gesucht – funzt aber nicht. Wenn ich Default PHP Web Server bearbeite und hinter
    http://localhost schon ein / setze – mosert eclipse:
    Please enter a valid Server URL (://[:])
    also ganz zu schweigen http://localhost/eclipse

  10. Evelyn says:

    Hallo Micha,
    auch hier sry an die verspätete Antwort. Ich hab nicht mitbekommen, dass ein Kommentar abgegeben wurde, war zu der Zeit aber auch tierisch im Prüfungsstress 🙂
    Meine erste Frage: Unter welchem BS versucht du es?
    Das da oben war glaube Vista, ich weiß es nicht mehr genau.
    Und was passiert, wenn du mal im Browser localhost eingibst?

  11. […] der Vorteil daran ist, seine PHP … http://www.latita.de/2009/10/eclipse-und-xampp-verbinden – besuchen Developer’s Guide – Eclipse mit PDT + XAMPP mit Xdebug Eclipse mit PDT + XAMPP mit […]

  12. Jochen says:

    “Die .zip-Datei enthält keine Daten, die man installieren muss, also reicht es unter “xampp/htdocs” einen Ordner “eclipse” zu erstellen und alle Dateien dort hineinzuextrahieren.”

    Das komplette Eclipse in htdocs installieren? Definitiv Unsinn. Die Ablaufumgebung hat nichts im Documentenroot eines Webservers zu suchen. Noch nicht mal der Workspace gehört da hinein.

  13. Sebastian says:

    @Jochen

    Das dachte ich mir schon. Hatte es auch erst anders versucht, aber bei kommt auch nach dem Lösungsweg oben der Fehler: “the selection cannot be launched, and there are no recent launches.” Hab dann mal die Run-Configurations angepasst (sprich pfad zur datei). Stelle sich herraus, dass mein Workspace im eclips-ordner zugriffsgeschützt war und ich nicht auf die dateien zugreifen konnte. Also den workspace in dem falle einfach außerhalb des eclipse-ordners erstellen, pfad wieder anpassen und dann ausführen.

  14. Evelyn says:

    Ja ihr habt recht, der Weg da oben ist nicht der eleganteste.
    Heute würde ich Eclipse irgendwo installieren und mein Projekt aufsetzen und im htdocs-Verzeichnis von Xampp einen symbolischen Link zum Projekt setzen.
    Ich werde die Anleitung bei Gelegenheit mal in eine bessere Form bringen und hier ein Update setzen 🙂

  15. Don DanCo says:

    Vielen Dank, mit der Verlinkung und deiner Erklärung war es ziemlich einfach den Apache mit Eclipse zu verbinden !

    Gruß

  16. Evelyn says:

    @Don DanCo, schön, dass der Artikel helfen konnte 🙂 Hast du es genau so wie beschrieben umgesetzt oder auch die Kommentare gelesen?

    Inzwischen glaube ich nämlich, dass es dies sehr umständlich ist. Es gibt einen eleganteren Weg Eclipse und Xampp zu “verbinden”. Siehe dazu meinen vorangegangenen Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *